bios affair - Betten in Frankfurt / Rhein-Main  

Rückenschmerzen steigern den geistigen Alterungsprozess

Archiv-Übersicht zurück zu Archiv I

schöne betten
futon & matratzen

home

Unsere Produkte
Angebotsübersicht

direkt zu den:
Betten
Matratzen
Futon
Tatami

Konzeptionen
Naturmatratzen,
gesundes Liegen

Schlaf • Notizen
Tatsachen und
Geschichten

Archiv + News
Rückenleiden,
Betten und Umwelt

Glossar
Fachbegriffe

Kontakt
Impressum

 


Eine schwedische Studie der Universität Umea an etwa 1000 Personen im Alter zwischen 35 und 80 Jahren hat im Zeitraum von 10 Jahren 600 Menschen mit Schmerzen und 400 ohne Schmerzen verglichen. Die Studie ergab, dass die Gedächtnisleistung bei Rücken- und Nackenschmerzen bis zu 5 % schlechter sind als in der Vergleichsgruppe. „Menschen, die unter Schmerzen im Rücken oder Nacken leiden, haben ein schlechteres Kurz- und Langzeitgedächtnis sowie ein niedrigeres Problemlösungsvermögen im Vergleich zu Menschen ohne Schmerzen“ berichtet der Leiter der Studie Stefan Söderfjell.

Nach unserer Auffassung (bios affair) sind diese 5 % eigentlich gar kein so schlechtes Ergebnis, sondern eher ein Beweis der Stärke des menschlichen Geistes, wenn man bedenkt, wie viel Aufmerksamkeit, Konzentration und Anstrengung es erfordert, mit Schmerzen zu leben, die täglichen Probleme des Lebens zu lösen und sich dazu noch wissenschaftlichen Tests zu unterziehen.

Die Gruppe um Söderfjell konstatierte außerdem, dass Schmerzen mit zunehmendem Alter die Fähigkeit, Sachverhalte verbal aufzunehmen, merklich beeinflussen können. Bei den 70- bis 80jährigen Schweden stellte die Untersuchung eine 10-prozentige Verschlechterung der verbablen Aufnahmefähigkeit im Vergleich zu der gleichen Altersgruppe ohne Schmerzen fest.

Focus online vom 11.10.2005

nach oben Archiv-Übersicht zurück zu Archiv I