bios affair - Betten in Frankfurt / Rhein-Main  
Rückenschmerzen werden oft nicht nach den aktuellen Behandlungsrichtlinien behandelt
Archiv-Übersicht zurück zu Archiv I

schöne betten
futon & matratzen

home

Unsere Produkte
Angebotsübersicht

direkt zu den:
Betten
Matratzen
Futon
Tatami

Konzeptionen
Naturmatratzen,
gesundes Liegen

Schlaf • Notizen
Tatsachen und
Geschichten

Archiv + News
Rückenleiden,
Betten und Umwelt

Glossar
Fachbegriffe

Kontakt
Impressum

 


Eine Forschergruppe um Eva-Kristin Renker von der Uniklinik Heidelberg hat 630 Rückenschmerzpatienten in orthopädischen Arztpraxen befragt, zuerst vor der Behandlung und dann nochmals 6 Monate später.

Es zeigte sich, dass viele Ärzte sich nicht an die aktuellen Behandlungsrichtlinien (möglichst keine Bettruhe und viel bewegen) hielten, sondern stattdessen passive Therapien wie Bettruhe, Spritzen, Wärme- und Kälteanwendungen verordneten.

Nach Auffassung der Autoren liegt das nicht nur daran, dass die Ärzte in alten Therapievorstellungen verhaftet sind, sondern dass auch die Patienten lieber auf diese Weise behandelt werden möchten.

Dass diese überholten Therapiemethoden nicht effektiv sind, ergab sich schließlich auch bei der Auswertung der zweiten Befragung. Bei 66 Prozent der Patienten, die anfangs noch nicht von chronischen Rückenleiden berichteten, hatte sich die Situation inzwischen verschlechtert.
Von den Patienten, die schon vorher unter chronischen Schmerzen litten, zeigte sich nur bei 30 Prozent eine Verbesserung, bei der Hälfte blieb die Lage unverändert und bei 13 Prozent vermehrten sich die Beschwerden.

Quelle: Focus online vom 13.07.09 / Bericht aus der Fachzeitschrift „Der Schmerz“ von der Deutschen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes e. V.


nach oben Archiv-Übersicht zurück zu Archiv I